Ijsselmeer 2004

mit der Kelt 620 von Roermond zum Ijsselmeer

Im Juni 2003 habe ich in Strijensaas/Holland meinen „Rabbit“ gekauft. Nachdem wir einen Sommer auf der hollandschen Diep gesegelt waren, verlegten wir das Boot im September 2003 nach Roermond. Dazu musste es auf eigenem Kiel über die Maas überführt werden. Die Überführung war problemlos und deshalb brachen wir in 2004 auf in umgekehrter Richtung zum Ijsselmeer. An Bord war wieder meine Frau, mein Sohn und – wer hätte das damals gedacht – meine jetzige Schwiegertochter Anika.




Im Hafen Maas & Roer legten wir den Mast und fuhren über Maas, Waal, Niederrhein und Ijssel nach Kampen. Von dort brachen wir auf zu einer Umrundung des Ijsselmeers über Urc, Stavoren, Medemblik, Den Oever, Hoorn nach Muiden – an der Mündung der Vecht, die eines der schönsten Flüsse von Holland ist. Vorbei an Windmühlen und unter Zugbrücken fiel uns die Heimfahrt nach Roermond nicht so schwer.

Trotz der Enge an Bord, die wir erstaunlicherweise alle problemlos meisterten, war es eine sehr erholsame Reise.

→ weitere Bilder vom Törn