Rügen 2003

Unser Törn um Rügen und Hiddensee

Im Sommer 2003 habe ich mit meiner Frau, meinem Sohn Peter und seinem Freud Sebastian den ersten selbständigen Törn gemacht. Wir charterten vom 30.08-06.09.2003 ein Boot mit dem Namen „Ana“ vom Typ Jeanneau Sun Odyssey 29 bei der Segelschule Mola in Breege auf Rügen.



Unser erstes Ziel nach Breege war der Ort Kloster auf Hiddensee, eine der schönsten Inseln der Ostsee, die jedenfalls abends nach Heimfahrt der Tagestouristen viele idyllische Ziele hat – eines der bekanntesten der Leuchtturm.

Unser Kurs ührte uns über Stralsund, Lauterbach nach Sassnitz. Von Sassnitz nach Lohme hatten wir starken Wind und Wellengang, als wir die Kreidefelsen passierten. Das Anlegemanöver wurde ür uns zu einem Abenteuer. Morgens verließen wir Lohme fluchtartig, weil ein nicht zu ertragender Gestank uns das Frühstück vergalt. Daür folgte ein beinahe wolkenloser Tag, bis plötzlich aus dem Nichts vor Kap Arkona ein Nebel aufzog. Da wir nur bis zur Spitze unseres Bootes sahen, gaben wir Schallsignale und hielten Ausschau in das Nichts. Wir waren alle froh, unbeschadet abends im Hafen in Breege zu landen.

→ weitere Bilder vom Törn